Es gibt nur ein Bindernheim.

(Machen Sie den Versuch: Auch bei intensivstem Googlen werden Sie kein zweites Bindernheim finden.)

Bindernheim existiert seit weit über 1.000 Jahren. Mehr darüber erfahren Sie unter dem Menupunkt Geschichte.

Die Gemeinde liegt auf 163 m Höhe, erstreckt sich über 6,6 Quadratkilometer und hat – der letzten Volkszählung zufolge –  fast 1.000 Einwohner. Die nächstgelegene größere Stadt ist Sélestat (13 km). Zur Rheinfähre bei Rhinau sind es 11, zum Rheinübergang bei Marckolsheim 19 km.

Bindernheim hat ein reges Vereinsleben - darunter die beachtliche "Musique Union", eine Mehrzweckhalle, einen Bäcker, einen Frisörsalon, ein Taxi-Unternehmen, vier Haupterwerbs-Landwirte, einige Nebenerwerbs-Landwirte, einen Hühnerzuchtbetrieb, eine Grundschule und eine Kneipe, die - zum Erhalt der Lizenz - einmal im Jahr für eine Woche öffnet.

Neben einigen Handwerksbetrieben bieten mittelständische Industriebetriebe einige Arbeitsplätze: die Metallbaufirma Wollenburger hat sich auf die Rohrbiegetechnik spezialisiert, die Firma De Vinci Concepts fertigt Teile zur modularen Hauskonstruktion, die Firma Schweitzer S.A. baut u.a. Fenster, Türen und Tore, die Firma SIE Systeme erstellt frankreichweit Elektroinstallationen. Die meisten Einwohner Bindernheims arbeiten außerhalb, viele auch in Deutschland.

Homepage der Gemeinde

So sieht Bindernheim aus der Luft aus - und hier entdecken Sie auch den Riedgarten.

Luftbild von Bindernheim